Bericht von meiner Katalogparty

alle

Gestern war es endlich so weit, auch bei mir fand nun die jährliche Katalogparty zum Erscheinen des neuen Stampin‘ Up!-Jahreskatalogs statt!
Durch meinen Schwedenaufenthalt war der Termin etwas nach hinten gerutscht. Dafür gab es selbst gebackene schwedische Zimtschnecken für alle!

essen2

Nachdem alles aufgebaut war, habe ich gespannt auf meine Gäste gewartet.

Basteltisch

Wie ihr auf dem Foto seht, gab es selbstverständlich auch ein kleines Gastgeschenk für jede. Passend zum Wetter habe ich kleine Eistüten gebastelt, die ich auf dem Blog von der Stempelmami gefunden habe (Lieben Dank an meine Demo-Kollegin Nadine für diese tolle Idee!). Sie sind mit Erdbeer-Joghurt-Bonbons gefüllt. Bzw. waren es. Ich glaube, die Bonbons sind mittlerweile nicht mehr drin…

eis

Nicht nur zum Wetter haben die kleinen Eistütchen gut gepasst, auch zu dem Projekt, das ich mit den Mädels basteln wollte, waren sie eine schöne Ergänzung. Ich finde das Stempelset WORTE DIE GUT TUN in Kombination mit der ELEMENTSTANZE BAUM ganz toll. Es ist unglaublich vielseitig. Und wie ihr seht, kann man damit nicht nur Karten machen.

Nun habe ich schon verraten, was am heutigen Tag gewerkelt worden ist. Daher zeige ich euch auch gleich mal die Musterkarte, die ich dafür angefertigt habe:

projekt1

Wie schon erwähnt habe ich dafür das oben genannte Stempelset WORTE DIE GUT TUN verwendet. Den Eisbollen haben wir mit der ELEMENTSTANZE BAUM ausgestanzt. Für die Eistüte gibt es leider keine Stanze. Das muss man von Hand mit der Schere ausschneiden, was bei der Form aber kein Hexenwerk ist. Anschließend haben wir die Teile mit dem AQUA PAINTER in den neuen Farben Minzmakrone und Ockerbraun coloriert.

barnDazu kommt jetzt ein Tipp vom kleinen STEMPELLUDER!
Stanzt das Eis aus BEVOR ihr es ausmalt, denn das Papier ist nach dem Aquarellieren feucht und lässt sich dann nicht mehr gut ausstanzen.

(Ihr werdet das Stempelluder ab jetzt häufiger auf meinem Blog antreffen. Es wird euch regelmäßig mit Tipps & Tricks versorgen!)

 

Der Kartenhintergrund ist mit den GROßEN PUNKTEN geprägt worden. Die Spruchstempel stammen aus dem Gastgeberinnen-Set SILHOUETTENSPRÜCHE.
Am Schluß kommt noch etwas Deko und ein Glitzersternchen drauf und fertig ist eine sommerliche Geburtstagskarte.

Der neue Katalog hat natürlich noch einiges mehr zu bieten! Ich war fleißig und habe in den letzten Tagen ein paar Beispiele zu den neuen Stempelsets gebastelt. So konnten sich meine Gäste sich besser vorstellen, was man mit den neuen Produkten machen kann.

sideboard

Mit dem neuen Stempelset WATERCOLOR WINGS und den passenden FRAMELITS FORMEN SCHMETTERLING kann man beispielsweise schöne Schmetterlings-Anhänger gestalten.
Neue Buchstaben gibt es auch. Das Set heißt LAYERED LETTERS ALPHABET und beinhaltet außerdem zwei Hintergrundstempel, ein Rechteck und einen Kreis, mit denen man die Buchstaben hinterlegen kann. (Mit dem Kreis kann man auch die „kleine Raupe Nimmersatt“ stempeln!).
Sehr schön und ebenfalls toll, um die Aquarell-Technik anzuwenden ist auch das neue Gastgeberinnen-Set GUTE GEDANKEN (links unten, das mit der großen Blume).
Mein absoluter Liebling ist aber das neue Baby-Stempelset ZUM NACHWUCHS (unten links)! Ist das kleine Reh nicht niedlich?!

beispiele

Wer es gerne bunt mag, für den gibt es jetzt jede Menge farbenfrohes Designerpapier, u.a. BUNTE PARTY mit passendem Cardstock und Washi Tape. Wir haben am Samstag auf unserem Demo-Treffen bei Silvia Werner (meiner Up-Up-Line) zusammen mit Anja Pfannstiel eine tolle Gutscheinkarte damit gebastelt, die ihr auf dem Foto unten rechts sehen könnt. Dazu haben wir das Stempelset BUILD A BIRTHDAY verwendet. Ich zeige euch in einem späteren Blogbeitrag noch mal genauer wie man das macht. Auch die Explosionsbox oben im Bild ist mit dem Designer-Papier BUNTE PARTY dekoriert worden.

buntes

Nach den vielen neuen Eindrücken haben wir uns fleißig ans Werk gemacht und die neuen Produkte auch gleich getestet! Neben der oben schon gezeigten Eiskarte und der Aquarelltechnik haben meine Gäste zudem beim Erstellen einer kleineren Grußkarte die „KUSS-TECHNIK“ erlernt. Dazu haben wir das Stempelset DU BIST FABELHAFT verwendet.

Dieses Set beinhaltet zwei Hintergrundmuster-Stempel und drei Sprüche. Um den Kuss-Effekt zu bekommen, färbt man erst den Spruch-Stempel (oder einen anderen, vollflächigen Stempel ohne Muster) ein, drückt ihn dann auf einen Hintergrund-Stempel (das nennt man „Küssen“) und stempelt anschließend mit dem Spruch- bzw. dem vollflächigen Stempel auf das Papier. Fertig. So bekommt man schöne Effekte.
Hier seht ihr die Musterkarte, die ich dazu angefertigt habe (Leider haben wir in der Hektik vergessen, die Karten der Teilnehmerinnen zu fotografieren.):

projekt2

Wie mein Esszimmer danach ausgesehen hat? Schaut mal hier unten! Wir haben fleißig gearbeitet!

danach

Der gestrige Nachmittag hat mir sehr viel Spaß gemacht!!!
Ich denke, meinen Gästen auch. Vorhin habe ich eine Nachricht von einer Dame bekommen, in der sie mir schreibt „Ich bin schon ganz heiß auf den nächsten Workshop!“. Es scheint ihr wohl gefallen zu haben.

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche. Viel Spaß mit den neuen Stampin Up!-Produkten und frohes Basteln!
Eure Nicole